Projekt Beschreibung

• Planungs- und Bauzeit: 1999 – 2000
• Baukosten: 600.000 Euro
• Leistungsphase 1-9

Dieses Wohnhaus bei Würzburg setzt einen deutlichen Akzent in einem der bekannt belanglosen Neubausiedlungen unserer Umlandgemeinden. Gegen die Grenzen des Bebauungsplanes setzt sich dieses Haus selbstbewusst und dennoch zurückhaltend. Das Erdgeschoss drückt in seiner weitgehenden Transparenz und der offenen Raumfolge von Wohnen, Essen, Kochen und Arbeiten am deutlichsten die Idee und die Vorstellungen des Entwurfes aus. Die Lüftungsanlage, angebunden an einen Erdwärmetauscher sowie die fassadenintegrierten Sonnenkollektoren beschreiben neben den positiven energetischen Aspekten vor allem den Anspruch des Bauherrn an den Raumkomfort. In der Umsetzung des Entwurfes prägt das Haus die Reduktion auf die Materialen Holz, Glas und Beton. Die Verwendung einheimischer Materialien, Eichenholz aus dem Spessart, Naturstein aus den umliegenden Steinbrüchen, versucht eine andere regionale Bindung des Gebäudes an seinen Ort. Innenausbau sowie die Auswahl der Möbel entstanden in enger Zusammenarbeit mit chateau perplex.

OTHER PROJECTS