Bei der Planung unserer Projekte ist es immer unser Ziel, ein speziell auf die Bauaufgabe abgestimmtes Energiekonzept zu entwickeln und mit bewährten Komponenten zu realisieren. Dies geschieht in enger Abstimmung mit dem Bauherrn und in Zusammenarbeit mit qualifizierten Fachplanern.
Bereits zwischen 1994 und 98 konnten wir das erste Niedrigenergiegebäude der öffentlichen Hand in Bayern realisieren, das die Anforderungen der aktuellen EnEV auch heute noch deutlich unterschreitet. Damals innovative Komponenten und Methoden wie Erdkanalkühlung, Bauteilaktivierung, Tageslichtlenkung oder dynamische thermische Gebäudesimmulation sind heute als bewährte Technolgien verbreitet im Einsatz.
Auf Basis dieser Erfahrung ist in den Jahren 2004/08 mit dem Südpunkt in Nürnberg, einem Kultur und Bildungszentrum, eines der größten Gebäude seiner Art im sogenannten Passivhausstandard entstanden.